Über den Dächern von Neuwied 2.0 – Ausbildung Retten aus Höhen & Tiefen in der Marktkirche

Nachdem die Bergungsgruppen vor ein paar Monaten die sanierte Dachkonstruktion der Kirche von innen und über das Baugerüst auch von außen besichtigen und begutachten konnten (Link), wurde die Idee geboren, in der verzweigten und

schwer erreichbaren Dachkonstruktion eine Ausbildung zum Thema Retten aus Höhen und Tiefen und der Eigensicherung in absturzgefährdeten Bereichen durchzuführen. Daher waren die Bergungsgruppen des Ortsverbandes am Samstag, den 19. August erneut in der Neuwieder Marktkirche zu Gast.  Im Rahmen der Ausbildung engagierten sich die THWler und beräumten schwer zugängliche Stellen in den Kirchengewölben von Überbleibseln der Sanierungsarbeiten, die liegen geblieben waren.

Gruppe_1

Durch dieses Geben und Nehmen ergab sich für die Bergungsgruppen ein spannender Ausbildungstag, an dem der Umgang mit verschiedensten Sicherungsgeräten und das Arbeiten am Seil vertieft und trainiert wurden. Ebenso wurden für den Themenbereich wichtige Stiche und Bunde („Knoten“) wiederholt sowie Sicherungstechniken oder der Umgang mit dem Rollgliss Gerät als Abseilgerät/Sicherungsgerät.

Zusätzlich folgten die Einsatzkräfte der Einladung der Marktkirche, bei der parallel stattfindenden Einweihungsveranstaltung des neuen Dachs dabei zu sein.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Marktkirchengemeinde, besonders bei Herrn Peter und Herrn Schultze, für die Übungsmöglichkeit, die hervorragende Verpflegung und die perfekte Zusammenarbeit. Ein solches Übungsobjekt steht nur selten zur Verfügung.

TPL_BEEZ2_ADDITIONAL_INFORMATION